Viele Streuobstbäume - wenig Wertschöpfung?

Vernetzung der bgld. Streuobstinitiativen


Fotos per Klick vergrößern: © C. Holler

Anmeldungen sind bis zu
3 Tage vor dem Termin
möglich



25.10.2019, Freitag

14:30 – 17:30 Uhr
Naturpark
Rosalia-Kogelberg
Treffpunkt:
Burg Forchtenstein
Melinda Esterhazy-Platz 1,
7212 Forchtenstein

ph-online Nr: H32W19NR02



Referenten:

Christian Holler, Brigitte Gerger
Christian Holler gilt als Kenner der Streuobst-Szene im Burgenland und Österreich. Sein umfangreiches Know-how gibt er bei Vorträgen, bei konkreten Beratungen und Praxis-Kursen weiter. Er hat eine Reihe von Publikationen zum Thema Streuobst veröffentlicht und ist Vorstandsmitglied des österreichweiten Dachverbandes ARGE Streuobst.

Brigitte Gerger ist Initiatorin des Vereins "Wieseninitiative", der vielfältige Aktivitäten zur Streuobsterhaltung und -verwertung durchführt.

 

Empfohlene Ausrüstung:

keine besondere Ausrüstung erforderlich.

 

Ziel:

Austausch zwischen den bgld. Streuobst-Initiativen.

 

Inhalt:

Alte Obstbäume in der Landschaft und in Hausgärten sind prägend für das Landschaftsbild und wertvoll für die Biodiversität. Viele örtliche Streuobst-Initiativen kümmern sich um den Erhalt der Bäume und um die Nutzung und Verwertung des Obstes. Vertreter dieser Initiativen und an Streuobst interessierte Personen sind herzlich eingeladen!

Programm:
_) Vernetzungstreffen der bgld. Streuobst-Initiativen
_) Vorträge und Diskussion: „Wertschöpfung aus Streuobst“, sowie "Das Streuobst-vermarktungskonzept der Wieseninitiative"
_) Führung durch die Sortenausstellung, Verkostung ausgewählter Apfel Sorten und von Produkten aus der Streuobstwiese: Säfte, Essige und andere Köstlichkeiten.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des mehrtägigen „Apfelkulinarium Burgenland“ des Vereins Wieseninitiative statt (Eintritt 4,-).

Nach der Veranstaltung wird um 18 Uhr das "Apfelkulinarium 2019" offiziell eröffnet.


Download
Vernetzung der bgld. Streuobst-Initiativ
Adobe Acrobat Dokument 428.6 KB

© NATURAKADEMIE BURGENLAND | 7431 Bad Tatzmanndorf | Schloss Jormannsdorf Schlossplatz 1


Anmeldung direkt über die Homepage www.naturakademie-burgenland.at
Anmeldung für Pädagoginnen und Pädagogen über ph-online mit der angegebenen Nummer. Auskunft: Kompetenzzentrum Bildung für nachhaltige Entwicklung, Frau Eva Stahleder, Fax: +43 (0)5 9010 30 – 1, email: eva.stahleder@ph-burgenland.at