Lautlose Jäger in der Finsternis: Fledermaus-Grundkurs

Grundkurs zur Biologie der Fledermäuse, Einführung in ihre Lebensweise


Fotos per Klick vergrößern: © F. Spitzenberger

Anmeldungen sind bis zu
3 Tage vor dem Termin
möglich



20.09.2019, Freitag

14:00 – 20:00 Uhr
Naturpark
Geschriebenstein-
Írottkő

Treffpunkt:
Burg Lockenhaus, Fürstenzimmer
Günser Straße 5

7442 Lockenhaus


Referent:

Friederike Spitzenberger

Dr. Spitzenberger ist Zoologin. Sie war Leiterin der Säugetiersammlung des Naturhistorischen Museums und hat sich jetzt auf Fledermausforschung spezialisiert. Sie ist Autorin zahlreicher einschlägiger Publikationen.

 

Empfohlene Ausrüstung:

Festes Schuhwerk für die abendlichen Fledermausbeobachtungen am Burgsee
 

Ziel:

Einführung in die Lebensweise von Fledermäusen

 

Inhalt:

Fast ein Drittel der heimischen Säugetierarten sind Fledermausarten. Fast alle Arten sind stark gefährdet und genießen höchsten Schutz. Da man sie kaum zu sehen bekommt und nicht hören kann, blieb die Biologie der Fledermäuse lange Zeit weitgehend unbekannt. Erst seit Kurzem ermöglichen moderne technische Geräte Einblicke in ihre faszinierende Biologie. Im Grundkurs werden die Grundlagen zum Verständnis des großen Erfolgs im Lauf der mehr als 65 Millionen Jahre währenden Evolution im Detail dargelegt. Den Abschluss bilden Beobachtung und "Hörbarmachung" jagender Fledermäuse am Burgsee (wetterabhängig!).

 


Download
Fledermaus-Grundkurs - Naturakademie Bur
Adobe Acrobat Dokument 312.4 KB

© NATURAKADEMIE BURGENLAND | 7431 Bad Tatzmanndorf | Schloss Jormannsdorf Schlossplatz 1


Anmeldung direkt über die Homepage www.naturakademie-burgenland.at