Ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht

Bäume und Waldvegetation im Naturpark kennen lernen


Fotos per Klick vergrößern: © S. Weiss

Anmeldungen sind bis zu
3 Tage vor dem Termin
möglich



12.09.2019, Donnerstag

15:00 – 18:00 Uhr
Naturpark
Geschriebenstein-
Írottkő
Treffpunkt:
7471 Rechnitz, Vogelturm, Naturpark-Schulungshaus hinter dem Badesee

ph-online Nr: H32W19NR11



Referent:

DI Stefan Weiss
Stefan Weiss ist Vegetationsökologe und führt angewandte Naturschutzprojekte durch. Studium Naturschutz- und Kulturlandschaftserhaltung auf der Universität für Bodenkultur sowie forstwirtschaftliche Ausbildung.

 

Empfohlene Ausrüstung:

Gutes Schuhwerk, Regenschutz, Wasserflasche, ev. Schreibunterlagen.

 

Ziel:

Kennenlernen der Waldökosysteme und deren Bedeutung für die Artenvielfalt.

 

Inhalt:

Bei einer Wanderung erfahren die TeilnehmerInnen wissenswertes über die Waldökosysteme und deren Bedeutung für die Artenvielfalt. Die besondere  geographische Lage des Gebietes führt zu einer einzigartigen Vielfalt an Lebensräumen. Die Marktgemeinde Rechnitz liegt am Südhang des Günser Gebirges am Fuße des 884 m hohen Geschriebensteins. Das waldreiche Mittelgebirge geht dort in Wein- und Obstgärten über, daran schließen sich die weiten Felder in den Ausläufern des pannonischen Tieflandes. Beginnend am Unterhang des Geschriebensteins sind Flaumeichenwälder, Eichen-Hainbuchenwälder, Buchwälder und Tannen-Buchenwälder in der Gipfelregion anzutreffen.  In den Gräben und Tälern sind kleinflächig Schlucht-, Hang- und Auwälder vorhanden.
Zusätzlich werden Informationen über die Ökologie, Verwendung und Standortsansprüche der charakteristischen Pflanzenarten vermittelt. Im Gebiet wird auf die forstlichen Nutzungen und deren Einfluss auf die Waldgesellschaften eingegangen. 


Download
Ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht
Adobe Acrobat Dokument 475.5 KB

© NATURAKADEMIE BURGENLAND | 7431 Bad Tatzmanndorf | Schloss Jormannsdorf Schlossplatz 1


Anmeldung direkt über die Homepage www.naturakademie-burgenland.at
Anmeldung für Pädagoginnen und Pädagogen über ph-online mit der angegebenen Nummer. Auskunft: Kompetenzzentrum Bildung für nachhaltige Entwicklung, Frau Eva Stahleder, Fax: +43 (0)5 9010 30 – 1, email: eva.stahleder@ph-burgenland.at