Naturnahe Teichwirtschaft

Der Teich als Ökosystem, als Sportarena, als Wirtschaftsfaktor?


Fotos per Klick vergrößern: © Rothermann

Anmeldungen sind bis zu
3 Tage vor dem Termin
möglich



12.09.2020

14:00 – 17:00 Uhr
Naturpark
in der Weinidylle

Treffpunkt:

Landwirtschaftliche Fachschule

Stremtalstraße 19

7540 Güssing


Referent:

Helfried Reimoser
Fischmeister Helfried Reimoser ist Geschäftsführer des Teichwirte- und Fischzüchterverbandes Steiermark, Sachverständiger, Fachberater für Fischerei und Teichwirtschaft, Natur- und Landsschaftsführer, Heilkräutercoach

 

Empfohlene Ausrüstung:

Ourdoor-Bekleidung

 

Ziel:

Die TeilnehmerInnen erhalten Einblicke und Praxis-Tipps für eine naturnahe Teichwirtschaft, die sowohl das Ökosystem Fischteich als auch wirtschaftliche Aspekte berücksichtigt.

 

Inhalt:

Naturnahe Teichwirtschaft - Vortrag und Praxisteil mit Diskussion.
In freier Wildbahn brauchen Fische ausreichend Platz um genügend Planktonkrebse und Insekten zu finden. Bei der naturnahen Teichwirtschaft wird ebenfalls jedem Fisch so viel Lebensraum zur Verfügung gestellt, dass er seinen Eiweißbedarf zur Gänze aus den Kleintieren im Teich decken kann.
In jedem Fischteich finden Fische Nahrung in Form von kleinen Würmern und Krebs-tieren. In natürlichen Gewässern ernähren sich die Fische ausschließlich von diesen Fischnährtieren. In der naturnahen Teichwirtschaft wird zusätzlich zu diesem natürlichen Futterangebot Getreide als Futtermittel für Karpfen verwendet.
Weidehaltung im Teich: Die naturnahe Teichwirtschaft ist vergleichbar mit einer Weidehaltung bei Rindern. Die Weide ist der Teich und die Fische sind die Weidetiere. Das Ziel des Bewirtschafters muss dabei sein, die Anzahl der Weidetiere genau zu regeln. Zu viele Weidetiere fressen die Wiese kahl und es wächst kein Gras mehr nach.


Download
2020-09-12 Naturnahe Teichwirtschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 716.5 KB

© NATURAKADEMIE BURGENLAND | 7431 Bad Tatzmanndorf | Schloss Jormannsdorf Schlossplatz 1


Anmeldung direkt über die Homepage www.naturakademie-burgenland.at