Der lange Schatten des Lichts in der Nacht

Lichtverschmutzung - was ist das?


Fotos per Klick vergrößern: © Mike Knell via Flickr / Wallner

Anmeldungen sind bis zu
3 Tage vor dem Termin
möglich



FR, 23.04.2021

 

18:00 – 21:00 Uhr
Naturpark
Rosalia-Kogelberg
Treffpunkt:

Kulturhalle

Untere Hauptstraße 17

7223 Sieggraben

ph-online Nr: H32S21NR01


Referenten:

Stefan Wallner, BSc MSc, ist Mitarbeiter am Institur für Astrophysik der Universität Wien.
 

Empfohlene Ausrüstung:

Dem Wetter entsprechende Kleidung, Geräte zur Beobachtung des Himmels (wenn vorhanden).
 

Ziel:

Das Thema "Lichtverschmutzung" wird aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet und mit praxisnahem Beispielen erläutert.

 

Inhalt:

Durch die zunehmende Beleuchtung wird die Nacht immer mehr zum Tag. Das hat auch Schattenseiten - für Flora, Fauna und Mensch.
Warum macht uns die nächtliche Beleuchtung Probleme? Wie können wir negative Auswirkungen minimieren?

Diese und weitere Fragestellungen werden aus Sicht der Astrophysik und der Lichttechnik diskutiert. Nach fachliche Präsentationen in der Kulturhalle begeben wir uns zur privaten Sternwarte in Sieggraben, um Sterne, aber auch Lichtverschmutzung am Nachthimmel zu beobachten.

 


Download
2021-04-23 Lichtverschmutzung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 745.6 KB

© NATURAKADEMIE BURGENLAND | 7431 Bad Tatzmanndorf | Schloss Jormannsdorf Schlossplatz 1


Anmeldung direkt über die Homepage www.naturakademie-burgenland.at
Anmeldung für Pädagoginnen und Pädagogen über ph-online mit der angegebenen Nummer. Auskunft: Kompetenzzentrum Bildung für nachhaltige Entwicklung, Frau Eva Stahleder, Fax: +43 (0)5 9010 30 – 1, email: eva.stahleder@ph-burgenland.at