Die wirbellose Tierwelt an der Lafnitz

Auf den Spuren von Bachflohkrebs und Köcherfliege


Fotos per Klick vergrößern: © Hoffmann

Anmeldungen sind bis zu
3 Tage vor dem Termin
möglich



02.05.2020

16:30 – 19:30 Uhr
Natura 2000 Gebiet Lafnitzauen
Treffpunkt:
Gasthaus zur Römersiedlung
7563 Königsdorf 240


Referent:

Elias Hoffmann, BSc.
Studierter Gewässerökologe, Naturschutzorgan und leidenschaftlicher Angler, in jeder freien Minute am Wasser.

 

Empfohlene Ausrüstung:

Gummistiefel, wetterfeste Kleidung

 

Ziel:

Wir lernen die einzigartige Unterwasserwelt der Lafnitz kennen.

 

Inhalt:

Warum sind Köcherfliegen die heimlichen Stararchitekten unter Wasser? Wer verbirgt sich hinter einer Fangmaske und leben Eintagsfliegen wirklich nur einen Tag?

Nach diesem Kurs werden wir alle Fragen sicher beantworten können. Zuerst beginnen wir mit einem Einführungsvortrag und dann geht es auch schon direkt ans Wasser, wo wir mit Gummistiefel und Nudelsieb die Tiere in ihren unterschiedlichen Habitaten aufspüren. Wir erfahren welche Strategien die verschiedenen Tiergruppen entwickelt haben, um in der harschen Umgebung eines Fließgewässers überleben zu können.

Warum gerade die Lafnitz nicht nur für das Burgenland, sondern auch für ganz Österreich ein einzigartiger und schützenswerter Fluss ist, werden wir in diesem Kurs erfahren.

 


Download
Die wirbellose Tierwelt an der Lafnitz -
Adobe Acrobat Dokument 294.4 KB

© NATURAKADEMIE BURGENLAND | 7431 Bad Tatzmanndorf | Schloss Jormannsdorf Schlossplatz 1


Anmeldung direkt über die Homepage www.naturakademie-burgenland.at