Klimawandel – Änderungen in Fauna und Flora

Anzeichen des Klimawandels in der Tier- und Pflanzenwelt erkennen


Fotos per Klick vergrößern: © Schlögl / Derbuch

Anmeldungen sind bis zu
3 Tage vor dem Termin
möglich



26.09.2019, Donnerstag

15:00 – 18:00 Uhr
Naturpark
Geschriebenstein-
Írottkő
Treffpunkt:
Pädagogisches Zentrum Langeck

Hauptstraße 29
7442 Langeck

ph-online Nr: H32W19NR01

Referent:

Georg Derbuch

Er ist Biologe, Erlebnispädagoge und Unternehmensberater (Coaching), hat eine langjährige Erfahrung als selbständiger Trainer und Ökologe. Ein wesentlicher Arbeitsschwerpunkt ist die Vermittlung naturpädagogischer und ökologischer Inhalte für unterschiedliche Zielgruppen.

 

Empfohlene Ausrüstung:

festes Schuhwerk, Freizeitgewand, regenfeste Kleidung, eventuell Bestimmungsbücher.

 

Ziel:

Die TeilnehmerInnen für die Thematik Klimawandel sensibilisieren und auf die durch dieses Phänomen in der Fauna und Flora wahrnehmbaren Veränderungen aufmerksam machen.

 

Inhalt:

Nach einem kurzen Vortrag zum Thema Klimawandel aus der Sicht eines Ökologen wird direkt vor Ort in der Natur nach Spuren des Klimawandels gesucht. Welche phänologischen Erscheinungen gehen auf die Klimaerwärmung zurück? Welche Pflanzen sind Profiteure und welche werden durch den Klimawandel Probleme bekommen. Gibt es Tiere die man heute in unserer Landschaft findet, die es noch vor wenigen Jahren nicht gegeben hat und wenn ja, welche Bedingungen erleichtern ihnen den Fortbestand in Österreich.

Im Rahmen dieser Veranstaltung erkennt man, dass ehemals wärmeliebenden Insektenarten und Pflanzen ihren Lebensraum erweitern, kälteangepasste Organismen, aber mit klimatischen Problemen zu kämpfen haben. Für manche von diesen könnte die Erderwärmung das Aus in unserer heimischen Flora und Fauna bedeuten.


Download
Klimawandel – Änderungen in Fauna und Fl
Adobe Acrobat Dokument 386.4 KB

© NATURAKADEMIE BURGENLAND | 7431 Bad Tatzmanndorf | Schloss Jormannsdorf Schlossplatz 1


Anmeldung direkt über die Homepage www.naturakademie-burgenland.at
Anmeldung für Pädagoginnen und Pädagogen über ph-online mit der angegebenen Nummer. Auskunft: Kompetenzzentrum Bildung für nachhaltige Entwicklung, Frau Eva Stahleder, Fax: +43 (0)5 9010 30 – 1, email: eva.stahleder@ph-burgenland.at